Reiseführer Torre Latinoamericana

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Torre Latinoamericana in Mexiko-Stadt

Torre Latinoamericana

zur Kartennavigation Torre Latinoamericana

Sehenswürdigkeiten in Mexiko-Stadt
ohne Geokoordinaten:


    Die Torre Latinoamericana (span. Lateinamerikanischer Turm) ist ein 1956 in Mexiko-Stadt fertiggestellter, 45-stöckiger Wolkenkratzer mit einer Gesamthöhe von 182 Metern. Das vom Architekten Augusto H. Álvarez entworfene Gebäude, welches stark an das Empire State Building erinnert, überstand die schweren Erdbeben der Jahre 1957 und 1985 unversehrt. Es erhielt deshalb nach dem Erdbeben von 1957 eine Auszeichnung der American Association of Construction and Engineering. Das Gebäude mit einem Gesamtgewicht von 25.000 Tonnen ist auf 361 Pfählen gegründet. Die Namensgebung geht auf den Erbauer des Gebäudes, die Versicherung La Latinoamericana, Seguros, S.A., zurück. Als leitender Ingenieur begleitete Leonardo Zeevaert den Bau. Er soll einem verbreiteten Gerücht nach, der erste Bauingenieur gewesen sein, der ein Erdbeben in einem von ihm erbauten Gebäude erlebte. Von der Fertigstellung bis ins Jahr 1972 war die Torre Latinoamericana das höchste Haus in Mexiko Stadt und wurde dann durch die Torre World Trade Center abgelöst, wobei sich der Vergleich hier auf das Gebäude ohne Antenne bezieht. Bezieht man sich auf die Gesamthöhe inkl. Antenne wurde es erst durch den Torre Mayor übertroffen. Bei der Torre Latinoamericana handelt es sich außerdem um das erste Hochhaus auf lateinamerikanischem Boden.
    The Torre Latinoamericana (literally, "Latin-American Tower") is a building in downtown Mexico City, Mexico. Its central location, height (183 m or 597 ft; 45 stories) and history make it one of the city's most important landmarks. It is also widely recognized internationally as an engineering and architectural landmark since it was the world's first major skyscraper successfully built on highly active seismic land. Torre Latinoamericana was Mexico City's tallest building from 1956, when it was built, until the 1984 completion of the Torre Ejecutiva Pemex, which is 22m higher (although, if one subtracts the height of the TV antenna atop the Torre Latinoamericana, it was surpassed already in 1972 by the 207m high Hotel de México, which was subsequently remodelled and turned into the World Trade Center Mexico City).

Art der Sehenswürdigkeit: landmark

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   19.43388900,-99.14055600

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A