Reiseführer Ungarische Nationalgalerie (Budapest)

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Ungarische Nationalgalerie (Budapest) in Budapest

Ungarische Nationalgalerie (Budapest)

zur Kartennavigation Ungarische Nationalgalerie (Budapest)

Sehenswürdigkeiten in Budapest
ohne Geokoordinaten:


    Die Ungarische Nationalgalerie (ungarisch: Magyar Nemzeti Galéria) in der ungarischen Hauptstadt Budapest besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer Kunst vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Sie wurde 1957 gegründet, indem man die ausgelagerten Abteilungen des Museums der Bildenden Künste sowie verschiedene städtische und private Sammlungen zusammenlegte. Untergebracht ist die Ungarische Nationalgalerie heute in drei Flügeln des Burgpalastes auf dem Burgberg in Budapest. Bis 1957 waren die Exponate und Kunstwerke im ehemaligen Justizpalast am Kossuth tér untergebracht, wo das Ethnografische Museum seinen Sitz hat.
    The Hungarian National Gallery (also known as Magyar Nemzeti Galéria), was established in 1957 as the national art museum. It is located in Buda Castle in Budapest, Hungary. Its collections cover Hungarian art in all genres, including the many nineteenth- and twentieth-century Hungarian artists who worked in Paris and other locations in the West. The primary museum for international art in Budapest is the Museum of Fine Arts. The exhibitions of the museum are divided into the following sections:

Art der Sehenswürdigkeit: arts

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   47.49611111,19.03972222

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A