Reiseführer Rietveld-Schröder-Haus

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Rietveld-Schröder-Haus in Utrecht

Rietveld-Schröder-Haus

zur Kartennavigation Rietveld-Schröder-Haus

Sehenswürdigkeiten in Utrecht
ohne Geokoordinaten:


    Das Rietveld-Schröder-Haus (auch Haus Schröder genannt) in Utrecht wurde 1924 nach einem Entwurf des niederländischen Architekten Gerrit Rietveld erbaut und zählt zu den wichtigsten Bauwerken der De Stijl-Bewegung. Im Jahr 2000 wurde es als Rijksmonument in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Rietveld entwarf dieses Wohnhaus in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrin Truus Schröder-Schräder. Diese wollte, nachdem ihr Mann 1923 verstorben war, Utrecht eigentlich verlassen um in die Nähe ihrer Schwester nach Amsterdam zu ziehen. Sie bat Rietveld, ihr bei der Suche nach einer neuen Wohnung für sie und ihre drei Kinder zur Seite zu stehen – nachdem aber kein passendes Haus zu finden war, schlug er ihr einen Neubau vor. Letztendlich fand sich ein geeigneter Bauplatz an der Prins Hendriklaan (Hausnummer 50) am Utrechter Stadtrand mit freiem Ausblick auf die Polderlandschaft.
    Prins Hendriklaan 50 Tours organised by Centraal Museum for €16, which includes travel from Centraal Museum, Entry to Museum, Tour of House and Rietveld designed apartment, and a tea/coffee at museum. See website for full details. The Rietveld-Schröderhuis, designed by Gerrit Rietveld, was built in 1923-1924 in Utrecht. The structure of the house is completely in line with the the ideas of the art movement De Stijl The Style. The house was designed and built for Truus Schröder-Schräder, who lived there from 1924 till her death in 1985. It can only be visited under supervision of a tour guide. In 2000 the house was placed on the UNESCO World Heritage List.
Art der Sehenswürdigkeit: landmark

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   52.08533500,5.14759700

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A