Reiseführer Museo Franz Mayer

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Museo Franz Mayer in Mexiko-Stadt

Museo Franz Mayer

zur Kartennavigation Museo Franz Mayer

Sehenswürdigkeiten in Mexiko-Stadt
ohne Geokoordinaten:


    Das Museo Franz Mayer ist ein Kunstmuseum im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt. Es wurde 1986 in einem alten Gebäude errichtet, das zuvor über vier Jahrhunderte lang als Hospital genutzt worden war. Das Museum beherbergt die Sammlung des Kunstsammlers Franz Mayer, die einen Schwerpunkt auf Kunsthandwerk und Objekte aus Mexiko aufweist. Die Sammlung umfasst neben dem Kunsthandwerk auch Gemälde, Textilien und Bücher. Franz Mayer sammelte zeit seines Lebens Kunsthandwerk wie Keramik, Möbel, Silberarbeiten und Textilien aus Asien, Europa und vor allem aus Mexiko. Daneben sammelte er Gemälde und Bücher. 1963 richtete er den Fonds Franz Mayer Cultural Trusteeship ein, der von der Banco de México verwaltet wird. Nach seinem Tod im Jahr 1975 begannen die Bestrebungen, ein eigenes Museum einzurichten. 1981 übergab das Ministerium für Stadtentwicklung und öffentliche Bauvorhaben das Gebäude an der Plaza de la Santa Veracruz an die Stiftung Franz Mayers. Im selben Jahr begannen die Restaurierung und die Anpassung des Gebäudes an die Erfordernisse eines Museums. Am 15. Juli 1986 wurde das Museo Franz Mayer eröffnet. Zur Eröffnung waren die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. So gab es noch keinen Museumsshop, keine Cafeteria und Bibliothek. 1988 wurden die letzten Bauarbeiten am Museo Franz Mayer abgeschlossen. Für die Unterbringung der Personalbüros und für neue Magazinräume wurde 1998 ein angrenzendes Gebäude gekauft. Bis 2020 soll das Museum modernisiert werden, um die Ausstellungsräume auf den neuesten Stand zu bringen.
    The Franz Mayer Museum (Spanish: Museo Franz Mayer), in Mexico City opened in 1986 to house, display and maintain Latin America’s largest collection of decorative arts. The collection was amassed by stockbroker and financial professional Franz Mayer, who collected fine artworks, books, furniture, ceramics, textiles and many other types of decorative items over fifty years of his life. A large portion comes from Europe and Asia but most comes from Mexico itself with items dating from the 15th to the 20th centuries. Many pieces in the collection are fine handcrafts, such as textiles and Talavera pottery, and they are important because they are items that often did not survive because most did consider them worth preserving. The museum is housed in the historic center of Mexico City in the former San Juan de Dios monastery and hospital, an 18th-century structure which was rehabilitated for the museum. In addition to displaying the items Mayer collected, of which only over a quarter is visible, the museum still makes acquisitions, hold workshops, sponsors temporary exhibits and has a café located in the center courtyard/garden.

Art der Sehenswürdigkeit: museum

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   19.43726400,-99.14334200

Quelle:   Mapped Planet Usereinträge (geprüft/zuverlässig)

Infos und Links:

N/A