Reiseführer Irisches Nationalmuseum

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Irisches Nationalmuseum in Dublin

Irisches Nationalmuseum

zur Kartennavigation Irisches Nationalmuseum

Sehenswürdigkeiten in Dublin
ohne Geokoordinaten:


    Das Irische Nationalmuseum (englisch Irish National Museum, irisch Ard-Mhúsaem na hÉireann) in Dublin wurde 1890 gegründet. Es führte die Sammlungen der Royal Irish Academy, des Museum of Irish Industry des National History Museum und des Dublin Museum of Science and Art unter einer Verwaltung zusammen. Zunächst reflektierte es den britisch-imperialistischen Blick auf die Welt und enthielt kaum speziell Irisches. Erst nach der Bildung des irischen Freistaats 1922 sollte es auf Wunsch der Regierung auch ein Propagandainstrument des irischen Nationalismus sein. Verwaltungstechnisch unterstand es dem Erziehungsministerium. Zu den wichtigsten Ausstellungsstücken gehörte z.B. ein 1846 im Sikh Krieg erbeutetes Feldgeschütz sowie das 1790 nach Irland importierte Sofa des Lord Chancellor. Die Großwildpräparate des National History Museum sind die Beute von Livingstones Expeditionen.
    The National Museum of Ireland (Irish: Ard-Mhúsaem na hÉireann) is the national museum in Ireland. It has three branches in Dublin and one in County Mayo, with a strong emphasis on Irish art, culture and natural history. See also Category:Collection of the National Museum of Ireland
Art der Sehenswürdigkeit: museum

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   53.34036200,-6.25490700

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A