Reiseführer Landwehrkanal

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Landwehrkanal in Berlin

Landwehrkanal

zur Kartennavigation Landwehrkanal

Sehenswürdigkeiten in Berlin
ohne Geokoordinaten:


    Der Landwehrkanal (LWK) ist eine Bundeswasserstraße in Berlin und zählt rechtlich zur Spree-Oder-Wasserstraße (SOW). Er verbindet als Seitenkanal der Teilstrecke Berliner Spree der Spree-Oder-Wasserstraße die Spree am Osthafen (SOW-km 21,14) mit der Spree am Spreekreuz in Charlottenburg (SOW-km 9,08) und führt mit einer Länge von 10,73 Kilometern durch die Ortsteile Kreuzberg, Neukölln, Tiergarten und Charlottenburg. Der LWK ist als Wasserstraßenklasse I ausgewiesen. Zuständig für die Verwaltung ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin. Die Kilometrierung beginnt am Spreekreuz in Charlottenburg. Der Kanal hat eine nutzbare Breite von 22 Metern und ist in der Mitte zwei Meter tief. Die im Mittel zwei Meter Höhenunterschied von Ost nach West werden an den Kanalenden durch die Kanalstufe bei km 10,57 (Oberschleuse und Flutgraben mit Wehr) und die Kanalstufe bei km 1,67 (Unterschleuse und Flutgraben mit Wehr) ausgeglichen.
    The Landwehr Canal, or Landwehrkanal in German, is a 10.7-kilometre (6.6 mi) long canal parallel to the Spree river in Berlin, Germany, built between 1845 and 1850 according to plans by Peter Joseph Lenné. It connects the upper part of the Spree at the Osthafen (Eastern Harbour) in Friedrichshain with its lower part in Charlottenburg, flowing through Kreuzberg and Tiergarten. Lenné designed a canal with sloped walls, an average width of 20 m (66 ft) at the surface and locks near both ends to control the water depth. In the course of two enlargements 1883-1890 and 1936-1941 it reached a breadth of 22 m (72 ft) and a depth of 2 m (6.6 ft). Today the waterway is mainly used by tourist boats and pleasure craft.

Art der Sehenswürdigkeit: waterbody

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   52.49778000,13.39250000

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A