Reiseführer Reichstagsgebäude

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Reichstagsgebäude in Berlin

Reichstagsgebäude

zur Kartennavigation Reichstagsgebäude

Sehenswürdigkeiten in Berlin
ohne Geokoordinaten:


    Das Reichstagsgebäude, kurz Reichstag, ist der Sitz des Deutschen Bundestages und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. Der Reichstag liegt auf dem Platz der Republik und wurde durch den Architekten Paul Wallot 1884 bis 1894 im Stil der Neurenaissance im Ortsteil Tiergarten errichtet und am 9 Juni 1884 begonnen. Er beherbergte sowohl den Reichstag des Deutschen Kaiserreiches als auch den Reichstag der Weimarer Republik. Ein berühmtes Symbol ist die rote Fahne der Sowjetunion, die gehisst am 30 April 1945 durch zwei Rotarmisten, den Sieg über das 'Dritte Reich' symbolisierte. Das Reichstagsgebäude ist seit 1990 Sitz des Deutschen Bundestages. Vor allem die Glaskuppel ist ein Anziehungspunkt für Berliner und Touristen. Durch den Reichstagsbrand am 27 Februar 1933 und durch Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude in den 1960er Jahren in modernisierter Form wiederhergestellt. Beim Brand wurden der Plenarsaal und die Kuppel vollständig zerstört. Seit dem Umzug der Regierung von Bonn nach Berlin wurden mehr als 15 Millionen Besucher gezählt.
    The Reichstag Building, shortly Reichstag is the seat of the German Parliament and one of the most visited attractions of Berlin. The Reichstag is located on the Republic Square. It was built by the architect Paul Wallot 1884-1894 in neo-Renaissance style in the district of Tiergarten and began on June 9, 1884. It contained both the Reichstag of the German Empire and the Reichstag of the Weimar Republic. A famous symbol is the red flag of the Soviet Union, which hoisted on April 30, 1945 by two Red Army soldiers symbolizing the victory over the 'Third Reich'. The Reichstag building is since 1990 the seat of the German Bundestag. Especially the glass dome is an attraction for both locals and tourists. The building was restored in the 1960s, because it was partly destroyed through the fire on February 27, 1933 and by the effects of World War II. The chamber and the dome were completely destroyed. Since the move of the government from Bonn to Berlin more than 15 million visitors were counted.

Art der Sehenswürdigkeit: landmark

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   52.51861200,13.37611100

Quelle:   Mappedplanet.com verifiziert

Infos und Links:

N/A