Reiseführer Römisch-Germanisches Museum

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Römisch-Germanisches Museum in Köln

Römisch-Germanisches Museum

zur Kartennavigation Römisch-Germanisches Museum

Sehenswürdigkeiten in Köln
ohne Geokoordinaten:


    Das Römisch-Germanische Museum der Stadt Köln (RGM) ist das Amt für Archäologische Bodendenkmalpflege des Kölner Stadtgebietes und Archäologisches Museum und damit das Archiv des materiellen Erbes der Vorgeschichte sowie der römischen und fränkischen Epochen. Das RGM wurde 1990 erster Ausstellungsort der Landesausstellungen Archäologie in Nordrhein-Westfalen und ist auf Europäischer Ebene Mitglied des Museumsverbundes Europa Romana.[1] Es betreut derzeit im Zuge des Baus der städtischen Nord-Süd Stadtbahn das größte Ausgrabungsfeld Europas.
    The Roman-Germanic Museum (RGM, in German: Römisch-Germanisches Museum) is an important archaeological museum in Cologne, Germany. It has a large collection of Roman artifacts from the Roman settlement of Colonia Claudia Ara Agrippinensium, on which modern Cologne is built. The museum protects the original site of a Roman town villa, from which a large Dionysus mosaic remains in its original place in the basement, and the related Roman Road just outside. In this respect the museum is an archaeological site. The museum also has the task of preserving the Roman cultural heritage of Cologne, and therefore houses an extensive collection of Roman glass from funerals and burials and also exercises archaeological supervision over the construction of the Cologne underground.

Art der Sehenswürdigkeit: museum

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   50.94054000,6.95893100

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A