Reiseführer Landesmuseum Württemberg

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Landesmuseum Württemberg in Stuttgart

Landesmuseum Württemberg

zur Kartennavigation Landesmuseum Württemberg

Sehenswürdigkeiten in Stuttgart
ohne Geokoordinaten:


    Das Landesmuseum Württemberg (bis 2005: Württembergisches Landesmuseum) wurde 1862 von Wilhelm I. König von Württemberg gegründet. Sein Ursprung geht jedoch bis ins 16. Jahrhundert zurück. In der Kunstkammer sammelten damals die Herzöge alles, was selten, kostbar und ungewöhnlich war. 2006 wurde das kulturgeschichtliche Museum mit Zustimmung der baden-württembergischen Landesregierung in Landesmuseum Württemberg umbenannt. Heutige Aufgabe ist es, die Landesgeschichte von der Steinzeit über die Keltenzeit, die Römer, die Alamannen, das Mittelalter, die Renaissance, den Barock bis hin zur Gegenwart darzustellen. Es finden sich jedoch auch Ausstellungen, die den gesamten europäischen Raum abdecken, u. a. bei der klassischen Antike
    The Landesmuseum Württemberg (Württemberg State Museum) is the main historical museum of the Württemberg part of the German state of Baden-Württemberg. It emerged from the 16th century “Kunstkammer” (art chamber) of the dukes, later kings, of Württemberg who resided in Stuttgart. As a museum it was founded in 1869 by King William I. The museum's main location is the Old Castle in Stuttgart. The nearby granary and the cellar of the New Castle also contain parts of the collections as well as Waldenbuch Castle outside of Stuttgart. The collections are grouped into three divisions:

Art der Sehenswürdigkeit: museum

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   48.77702000,9.17947000

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A