Reiseführer Yushima Seidō

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Yushima Seidō in Tokio

Yushima Seidō

zur Kartennavigation Yushima Seidō

Sehenswürdigkeiten in Tokio
ohne Geokoordinaten:

Black Gate Kokumon
Eisei Bunko Foundation
Express to Minakami
Minami Machibugyosho Site
Soto Sakuradamon Gate
Anritsuji Temple
Rinshoin
Origami Museum
Denzuin Muryozan Jukyo-Temple
Site of Hachimangu Ichi no Torii Gate
Omori Mideen Site Park
Shinagawa History Museum

    Der Yushima Seidō (jap. 湯島聖堂) im Wohngebiet Yushima im Stadtbezirk Bunkyō in Tokio wurde als Konfuzianischer Tempel in der Genroku-Ära der Edo-Zeit gegründet. Der Yushima Seidō hat seine Ursprünge in einem privaten konfuzianischen Tempel, dem Sensei-den (先聖殿), der 1630 von dem neokonfuzianischen Gelehrten Hayashi Razan (1583–1657) auf seinem Grundstück in Shinobi-ga-oka (heute im Ueno-Park) erbaut wurde. Der fünfte Togugawa-Shogun, Tokugawa Tsunayoshi, ließ das Gebäude 1690 an den heutigen Ort verschieben, wo es zum Taiseiden (大成殿) des Yushima Seidō wurde. Die Hayashi-Schule des Konfuzianismus zog zur gleichen Zeit um.
    Yushima Seidō (湯島聖堂?), located in the Yushima neighbourhood of Bunkyō, Tokyo, Japan, was constructed as a Confucian temple in the Genroku era of the Edo period (end of the 17th century). The Yushima Seidō has its origins in a private Confucian temple, the Sensei-den (先聖殿), constructed in 1630 by the neo-Confucian scholar Hayashi Razan (1583-1657) in his grounds at Shinobi-ga-oka (now in Ueno Park). The fifth Tokugawa shogun, Tsunayoshi, moved the building to its present site in 1690, where it became the Taiseiden (大成殿) of Yushima Seidō. The Hayashi school of Confucianism moved at the same time.

Art der Sehenswürdigkeit: church

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   35.70073300,139.76637300

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A