Reiseführer Kloster Rapperswil

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Kloster Rapperswil in St. Gallen

Kloster Rapperswil

zur Kartennavigation Kloster Rapperswil

Sehenswürdigkeiten in St. Gallen
ohne Geokoordinaten:


    Das Kloster Rapperswil ist ein aktives Kloster des Kapuzinerordens in Rapperswil im Kanton St. Gallen in der Schweiz. Es besteht seit 1606. Überregional bekannt ist das Kloster für seinen Rosengarten und die Antoniusgrotte. In den Wirren der Reformation erlangte Rapperswil strategische Bedeutung: Zürich wollte den katholischen Brückenkopf nach Möglichkeit neutralisieren, die katholischen Kantone versuchten diesen Vorposten zu festigen. Bald nach der Gründung des ersten Kapuzinerklosters in Altdorf wurden Verhandlungen aufgenommen mit dem Bestreben, die Kapuziner in Rapperswil anzusiedeln.
    The Capuchin Friary, Rapperswil, (German: Kapuzinerkloster Rapperswil) is a Capuchin friary located in Rapperswil in the Canton of St. Gallen, Switzerland. The monastery is situated to the west of the city of Rapperswil, below the Lindenhof of Rapperswil Castle on the shore of Lake Zürich on a peninsula called the Endingerhorn.
Art der Sehenswürdigkeit: church

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   47.22699884,8.81251316

Quelle:   Koordinaten aus Openstreetmap (sehr zuverlässig)

Infos und Links:

N/A