Reiseführer Schloss Lauterbach (Bergkirchen)

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Schloss Lauterbach (Bergkirchen) in Olching

Schloss Lauterbach (Bergkirchen)

zur Kartennavigation Schloss Lauterbach (Bergkirchen)

Sehenswürdigkeiten in Olching
ohne Geokoordinaten:


    Die Errichtung der Veste Lauterbach fällt wohl in die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts. In dieser Zeit tritt das Geschlecht der Dachauer auf, die von etwa 1250 bis 1437 auf Lauterbach saßen. Durch die Vermählung Veit von Eglofsteins zu Penvels mit Margret Dachauerin gelangte das Schloss in deren Familie. Die erste Urkunde Lauterbach betreffend stammt aus dem Jahre 1449. Veit von Eglofstein und seine Frau verkauften auf den Rat ihres Vaters Konrad von Eglofstein zu Pernvels an Hannsen den Hunt zu Dorf, ihren Schwager, und an seine Erben das Schloss und den halben Teil der Hofmark Lauterbach. Für die nächsten einhundert Jahre gibt es, außer den verschiedenen Besitzern, keine Nachrichten über Veränderungen oder Bauten am Schloss. Die
   

Art der Sehenswürdigkeit: burg

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   48.26620100,11.30130000

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A