Reiseführer Forstbotanischer Garten Köln

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Forstbotanischer Garten Köln in Köln

Forstbotanischer Garten Köln

zur Kartennavigation Forstbotanischer Garten Köln

Sehenswürdigkeiten in Köln
ohne Geokoordinaten:


    Der Forstbotanische Garten Köln ist ein etwa 25 Hektar großer Botanischer Garten im Süden der Stadt Köln. Er ist Teil des äußeren Kölner Grüngürtels. Der Forstbotanische Garten wird räumlich begrenzt durch das Autobahnkreuz Köln Süd beziehungsweise die parallel verlaufende Friedrich-Ebert-Straße (L 92) mit anschließendem Golfplatzgelände, die Bonner-Land-Straße (L 166), die Straße Zum Forstbotanischen Garten, (in der Verlängerung Industrie Straße) und angrenzende Kleingartenanlagen (L 300). Einer der Kerngedanken eines von Konrad Adenauer formulierten Thesenpapiers war, dass Köln „nach den furchtbaren Kriegsjahren zu einem zweiten tiefen Atemholen ansetzen und sein Gebiet bis an die natürliche Grenzen seines Lebensraumes ausdehnen“ solle, „um zur vollen Entfaltung seiner Kräfte zu gelangen“. Voraussetzung sei „die verwaltungsmäßige Eingliederung der Randgebiete in das Kölner Stadtgebiet“.
    The Forstbotanischer Garten Köln (25 hectares) is an arboretum and woodland botanical garden located at Schillingsrotterstraße 100, Rodenkirchen, Cologne, North Rhine-Westphalia, Germany. It forms part of the city's outer green belt and is open daily without charge. The garden was created between 1962-1964 on a former military site which was, until the end of World War I, a part of the Äußerer Festungsring Köln, the outer ring of fortresses surrounding Cologne. Its ruins have been integrated into the plantings as a rock garden. In the 1980s, an adjoining natural area was created as the Friedenswald with additional tree plantings.

Art der Sehenswürdigkeit: green

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   50.88499800,6.97944400

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A