Reiseführer Schloss Biesdorf

Reisekarte    HOME             

Reiseinformationen zu: Schloss Biesdorf in Berlin

Schloss Biesdorf

zur Kartennavigation Schloss Biesdorf

Sehenswürdigkeiten in Berlin
ohne Geokoordinaten:


    Das Schloss Biesdorf liegt in Biesdorf, einem Ortsteil des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf. Es wurde 1868 als spätklassizistische Turmvilla auf dem Gelände eines Rittergutes für Hans-Hermann von Rüxleben erbaut. Der Kaufmann Günther von Bültzingslöwen erwarb 1887 Gut und Schloss Biesdorf, machte jedoch in der Zuckerkrise große Verluste. Werner von Siemens, der ihm seit seiner Schulzeit verbunden war, bei seinem Vater das Feldmessen gelernt hatte und von ihm für das preußische Ingenieuerwesen empfohlen worden war, gab ihm ein Darlehen und übernahm schließlich am 17. Februar 1887 das etwa 600 Hektar große Gut. 1889 übertrug er es seinem Sohn Wilhelm von Siemens. Dieser ließ den Schlosspark zwischen 1891 und 1898 auf 14 Hektar erweitern und durch den Gartenarchitekten Albert Brodersen als Landschaftspark gestalten. 1897 wurde die 1864 angelegte, inzwischen jedoch stillgelegte Brennerei mit Geräten aus Siemens-eigener Produktion wieder eröffnet.
    is a small castle in late classical style. It was built 1868 by Gropius and other architects, von Siemens family changed the castle a bit around 1900 and they enlarged dimensions of park, which is today renovated and nice to wander around when sun is shining. Located within a few minutes' walking distance from Biesdorf station take S5 from city centre or Elsterwerdaer Platz station U5.

Art der Sehenswürdigkeit: burg

Infos zu Geokoordinaten/Quellen:
Geokoordinaten (Y,X bzw. LAT,LON):   52.50972400,13.55750000

Quelle:   Koordinaten aus Wikipedia (zuverlässig)

Infos und Links:

N/A