Stadtplan & Sehenswürdigkeiten Kruger National Park

   mehr Detailsuche HOME Android-App
<>
Kruger National Park

Der Krüger Nationalpark (Kruger National Park oder kurz KNP oder Krüger) liegt im Osten von Südafrika und grenz im Osten an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Nordwestlich des Parks befindet sich die südafrikanische Provinz Limpopo und im Südwesten bis Süden die Provinz Mpumalanga. Der KNP ist einer der größten und bekanntesten Naturparks der Welt und zieht mit seiner wunderhübschen Landschaft und außergewöhnlichen Vielfalt an Tieren jedes Jahr über eine Million Besucher an. Der heutige Krüger National Park wurde 1898 durch den südafrikanischen Präsident Paul Kruger als Sabie Gaem Reserve zum Schutze der Natur eingerichtet. Hier haben rund 500 Vogelarten und 114 Reptilienarten ein Zuhause im Krüger Nationalpark gefunden. Der Krüger Nationalpark ist das größte Wild- und Naturschutzgebiet in Südafrika und zwar einer der größten des afrikanischen Kontinentes und circa 20000 km² groß. Es wanderten allerdings in der Folge viele Tiere während der Trockenzeit in die westlich angrenzenden Gebiete aus. Infolgedessen wurde 1961 der Westteil des Parks abgezäunt und 1975 auch die Ostseite. Die Zäune wurden im Nordosten an der Grenze zu Mosambik unlängst erweitert, wodurch den Tieren die Bewegung bis in den angrenzenden Limpopo Nationalpark ermöglicht wird. Durch diese Aktion soll ein Grenzen übergreifender Park, mit dem Namen Great Limpopo Transfrontier Park, geschaffen werden. Der Park wurde im Jahr 1927 für die Öffentlichkeit geöffnet, trägt seit dem den Namen Kruger Park und gilt heutzutage als ein Aushängeschild Südafrikas. Ausgrabungen im Park belegen, dass es bereits vor eineinhalb Millionen Jahren Menschen in dieser Region gab. Der Park ist ganzjährig geöffnet, wobei Übernachtungs-Reservierungen für die Hauptsaison um Weihnachten/Jahreswechsel bereits ein Jahr im Voraus vorgenommen werden sollten. Für Besucher im Park gilt, sich an das vorhandene und ausgewiesene Straßennetz zu binden, was auch für Allrad-Fahrzeug gilt. Hauptanliegen des Parks ist die Erhaltung der Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas und die gleichzeitige Erschließung für den Reisebranche. Daneben gibt es eine große Zahl an buchbaren Touren mit ausgebildeten Rangern. Der Park ist gut für Individualreisende ausgelegt. Es gibt über die Nationalstraßen N1 und N4 mehrere Eingänge (Gates), an denen man sich anmelden und die Gebühren entrichten kann (zur Zeit 204 Rand pro Tag). Das Gebiet des Krügerpark wurde ursprünglich für die Landwirtschaft genutzt, aber aufgrund von Malariaerkrankungen beim Menschen und durch Tierseuchen wurden die Gehöfte dort wieder aufgegeben. Die Malariagefahr ist natürlich auch noch heute vorhanden und vor allem Parkbereiche mit viel Wasser bergen ein großes Malariarisko.

Anreise

Mit dem Flugzeug:
Wichtige Flughäfen in der näheren Umgebung sind Mavalane Intl (260 km) und Nelspruit, Kruger Mpumalanga (140 km).
Es gibt in die einzelnen Orte im Nationalpark vereinzelte Minibusverbindungen, allerdings kommt man mit Bussen nicht weit.

Der Haupteingang ist Kruger Gate mit Toiletten, Geschäften, Informationen und Parkplätzen. Es gibt darüber hinaus weitere Eingänge an allen Straßen, die in den Nationalpark führen.

Mit dem Auto:
Kruger National Park - Johannesburg: 540 km in 6:45 h
Kruger National Park - Pretoria: 510 km in 6:15 h
Kruger National Park - Durban: 910 km in 11:15 h
Kruger National Park - Kapstadt: 1950 km in 19:45 h

Mobilität

In der Regel kommt nur mit dem eigenen PKW oder Mietwagen weiter. Um das Crocodile Camp zu besichtigen benötigt man in der Regel knapp 9 Stunden.

Unterkunft


Hostel
  • Lions Head Lodge (Karte), White River Mpumalanga, Doppelzimmer ca. 37 EUR, sehr empfehlenswert, außerhalb
  • Kruger Inn Backpackers (Karte), 2007 Marloth Park (Kruger Park) P O Box 670, Doppelzimmer ca. 66 EUR, beliebt, außerhalb
  • Thornhill Safari Lodge (Karte), Portion 144 of the Farm Geurnsey 81 KU Hoedspruit Limpopo Province, Doppelzimmer ca. 157 EUR, außerhalb, Bahnhof Hoedspruit in ca.415 Metern
  • Amanzimloti Riverside Bush camp (Karte), Geurnsey Timbavati, Doppelzimmer ca. 33 EUR, außerhalb

  • Camping
  • Camping.
  • Sehenswürdigkeiten

    Allgemein

    Crocodile Camp in Richtung Norden auf der Hauptstraße Richtung Park Road Lower Sabie und dann nach dem Zeichen vom Crocodile River Aussichtspunkt auf einem Feldweg ein paar Meilen zu Fuß. Man kann mit einem Park Guide zum Fluss hinunter, um Flußpferde und Krokodile aus wenigen Metern Entfernung zu sehen. (Karte).

    Daten und Zahlen

    Land: Südafrika
    Region: Limpopo
    Geokoordinaten: X: 31.4416 / Y: -23.9561
    Höhe über NN: 0 Meter
    Zeitzone: Africa/Johannesburg
    Bevölkerung: N/A

    Typ: Natur
    Bekanntheit als Reiseort (0-20): 18
    Tourismus in Kruger National Park: keine Daten
    Beliebtheit bei Backpackern/Individualreisenden: keine Daten
    Beste Reisemonate: Jan Feb Dec
    Reise-Preisniveau (Frankfurt Main=100): 55

    Klima

    Jan
    26.8 °C
    89.99 mm
    Feb
    26.19 °C
    78 mm
    Mar
    25.31 °C
    54 mm
    Apr
    22.95 °C
    26.01 mm
    Mai
    19.95 °C
    11 mm
    Jun
    17.07 °C
    3.98 mm
    Jul
    17.27 °C
    6 mm
    Aug
    19.05 °C
    7 mm
    Sep
    21.72 °C
    18 mm
    Okt
    23.24 °C
    45.01 mm
    Nov
    24.78 °C
    65 mm
    Dec
    26.04 °C
    91 mm

    Beste Reisemonate: Jan Feb Dec --> Klimadiagramm
    ^
    Punkte
    Wege

    Anzeige:
    Alles| Ausgewählte| Nichts|
    zurück zum Info Kruger National Park
    (c) OpenStreetMap & contributors, CC-BY-SA