Ungarn


Ort suchen:
zur Kartenansicht                


Kartenansicht Ungarn




Ungarn liegt in Europa und ist Mitgliedsstaat der EU. Nachbarstaaten sind: Österreich, Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien.

Beliebteste Reiseziele

Budapest

Rang(0-10):20
Pécs

Rang(0-10):14
Eger

Rang(0-10):10
Szentendre

Rang(0-10):10
Győr

Rang(0-10):10
Balaton

Rang(0-10):8
Szeged

Rang(0-10):8
Keszthely

Rang(0-10):8
Sopron

Rang(0-10):8
Székesfehérvár

Rang(0-10):8
Miskolc

Rang(0-10):8
Debrecen

Rang(0-10):6
Esztergom

Rang(0-10):6
Nagykáta

Rang(0-10):6
Kecskemét

Rang(0-10):4
Tokaj

Rang(0-10):4
Balatonfüred

Rang(0-10):4
Kaposvár

Rang(0-10):4
Hortobágy-Berettyó

Rang(0-10):4
Lillafüred

Rang(0-10):4
Siófok

Rang(0-10):2
Heviz

Rang(0-10):2
Zalakaros

Rang(0-10):2
Tihany

Rang(0-10):2
Hajdúszoboszló

Rang(0-10):2
Jászberény

Rang(0-10):2
Sárospatak

Rang(0-10):2
Szigetvár

Rang(0-10):2
Pannonhalma

Rang(0-10):2
Nyíregyháza

Rang(0-10):2
Villány

Rang(0-10):2
Nagymaros

Rang(0-10):2
Zalaegerszeg

Rang(0-10):2
Nagykanizsa

Rang(0-10):0
Balatonlelle

Rang(0-10):0
Mohács

Rang(0-10):0
Balatonszemes

Rang(0-10):0
Gyenesdiás

Rang(0-10):0
Túrkeve

Rang(0-10):0
Tornaszentandrás

Rang(0-10):0
Felsőpáhok

Rang(0-10):0
Tata

Rang(0-10):0
Tarján-patak

Rang(0-10):0
Lispeszentadorján

Rang(0-10):0
Balatonmáriafürdő

Rang(0-10):0
Veszprém

Rang(0-10):0
Vác

Rang(0-10):0
Szombathely

Rang(0-10):0
Visegrád

Rang(0-10):0
Dunaújváros

Rang(0-10):0

Provinzen

Baranya   Karte
Bács-Kiskun   Karte
Békés   Karte
Borsod-Abaúj-Zemplén   Karte
Budapest   Karte
Csongrád   Karte
Fejér   Karte
Győr-Moson-Sopron   Karte
Hajdú-Bihar   Karte
Heves   Karte
Jász-Nagykun-Szolnok   Karte
Komárom-Esztergom   Karte
Nógrád   Karte
Pest   Karte
Somogy   Karte
Szabolcs-Szatmár-Bereg   Karte
Tolna   Karte
Vas   Karte
Veszprém   Karte
Zala   Karte

Städte


Budapest
Pecs
Györ
Kecskemét
Kalocsa
Visegrád
Esztergom
Szeged
Sopron
Eger
Siófok
Miskolc
Debrecen
Balatonfüred
Keszthely
Hévíz

Stdte mit Heilbdern in Ungarn


Ungarische Städte mit (offiziellen) Heilbädern: Balatonfüred, Balf, Békéscsaba, Berekfürdő, Budapest, Bükfürdő, Cegléd, Celldömölk, Csokonyavisonta, Csongrád, Dombóvár, Dunaföldvár, Eger, Érd, Győr, Gyula, Hajdúszoboszló, Harkány, Hévíz, Igal, Kaposvár, Kehidakustány, Komárom, Lenti, Makó, Mátraderecske, Mezőkövesd, Miskolc-Tapolca, Mórahalom, Mosonmagyaróvár, Nagyatád, Orosháza, Pápa, Pécs, Parád, Sárvár, Szeged, Szentgotthárd, Szentes, Szigetvár, Tiszaújváros, Visegrád, Zalakaros.

Weitere Ziele


Balaton (Plattensee)
Hortobagy Nationalpark
Bükk-Gebirge / Nationalpark
Mátra-Gebirge
Zemplén-Gebirge
Bernsteinstraße

Anreise


EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach Ungarn lediglich einen Personalausweis. Schutzimpfungen werden für die Einreise nicht benötigt.
Für das Mitbringen von Haustieren (z.B. Hunde, Katzen und Frettchen) ist das Mitführen eines EU-Heimtierpasses vorgeschrieben.

Flugzeug


Internationale Flüge nach Budapest landen auf dem Flughafen Ferihegy. Zu beachten ist, dass es zwei Terminals gibt, die ca. 6 km auseinander liegen. In Terminal 1, welches näher an der Stadt liegt, landen hauptsächlich die sog. Billigflieger. In Terminal 2 starten und landen die internationalen Airlines. Hier gibt es noch Terminal 2A und 2B, welche aber im gleichen Hause sind.
Billigflieger die Ungarn anfliegen sind u. a. Germanwings (von Köln und Stuttgart), Easyjet (von Dortmund und Berlin-Schönefeld), Ryanair (von Frankfurt-Hahn) und Skyeurope.
Zusätzlich wird noch der Balatonairport in Sármellék von verschiedenen Linien (z.B. Lufthansa, Germanwings, Hamburg international) für die Balatonregion angeflogen. Von dort aus führen dann preisgünstige Transfers zu den beliebten Kurorten Hévíz und Zalakaros und weiter zu den Ferienorten rund um den Balaton.
Der Balaton Airport ist leider (vorübergehend?) geschlossen. Auch die Webseite des Betreibers ist derzeit geschlosssen. (Stand: 23.11.2009)

Bahn


Das Bahnnetz ist gut ausgebaut und bindet alle großen Städte über Budapest an. Nur ein Teil des Bahnnetzes ist elektrifiziert und 2-spurig ausgebaut. Verbindungen zwischen Städten die nicht über Budapest laufen können sehr umständlich sein und zu unverhältnismässig langen Reisezeiten führen.

Bus


Von einigen Großstädten Deutschlands führen Fernbuslinien nach Budapest und an den Plattensee.

Auto


Ungarn besitzt inzwischen ein gutes Autobahnnetz, welches zwar noch nicht alle Gebiete des Landes erreicht aber es verbindet wenigstens Budapest mit allen größeren Städten. Auch die meisten Landstraßen sind in recht gutem Zustand.

Schiff


Es besteht die Möglichkeit von Wien über Bratislava nach Budapest mit einem Tragflügelboot zu reisen. Die Strecke Wien - Budapest kostet 65 EUR (mit Rückfahrt 89 EUR).

Sprache


In Ungarn ist Ungarisch Amts- und Verkehrssprache. Dennoch können erstaunlich viele Menschen in Ungarn auch auf dem Land einige Brocken Deutsch, sodass Kommunikation immer möglich ist.
Siehe Sprachführer Ungarisch

Kaufen


In den verschiedenen Supermärkten kann man sehr günstig einkaufen. Erwähnenswert ist auch, dass in fast allen Supermärkten EC- oder Kreditkarten akzeptiert werden. In kleineren Geschäften werden Kreditkarten meistens nicht angenommen. Hier wird Bargeld verlangt.


Geld


In Ungarn heisst die gültige Währung 'Forint'. Die Einführung des Euro ist geplant. Der Zeitpunkt der Einführung steht noch nicht fest. Viele Geschäfte, insbesondere Kaufhäuser, Supermärkte und Restaurants akzeptieren allerdings bereits jetzt die Zahlung mit Euro. Man bekommt aber überall nur Forint als Wechselgeld heraus.
Das hat sich (Sommer 2008) doch etwas geändert. Unternehmen, die vom Tourismus leben (Hotels, Pensionen, auch schon Tankstellen an den Hauptrouten, Restaurants, Cafés) akzeptieren den Euro lückenlos als Zahlungsmittel und geben auch Wechselgeld in Euro heraus. In Supermärkten dagegen ist man gut beraten grundsätzlich mit Forint zu bezahlen, da die Kassierinnen offenbar Anweisung haben, nur Landeswährung zu akzeptieren.
Die 1- und 2-Forint Münzen sind abgeschafft. Beträge werden auf den nächsthöheren oder niedrigeren 5-Forint Wert auf- bzw. abgerundet.
Ebenfalls abgeschafft ist der 200-Forint Geldschein. An seine Stelle ist die kürzlich neu eingeführte 200-Forint Münze getreten. Noch vorhandene Scheine können nur noch bei der Bank oder Post gegen Münzen getauscht werden.

Geldumtausch


Geld kann man in allen Banken und vielen Wechselstuben tauschen. Der offizielle Umtauschkurs, an den die Banken gebunden sind, wird von der Ungarischen Nationalbank festgelegt. Die freien Wechselstuben geben meist davon abweichende Kurse, die manchmal etwas günstiger ausfallen können. Man sollte auf keinen Fall bei Geldwechslern auf der Straße tauschen, auch wenn diese einem teilweise utopische Wechselkurse anbieten. Die Gefahr hierbei über den Tisch gezogen zu werden ist sehr groß und man macht selten ein gutes Geschäft.
Mit der EC- oder Kreditkarte kann man sich an Geldautomaten mit bis zu 150.000 Forint Nachschub versorgen.

Küche


Viele Spezialitäten in Ungarn, wie das berühmte Gulasch oder Paprikahuhn mit Nockerln, basieren auf dem rotem Paprikapulver, grünem Paprika, Zwiebeln und Tomaten. Weitere typische Gerichte sind Suppen wie die Fischsuppe oder die Újházy-Hühnersuppe. Bekannt ist Ungarn auch für seine Salamis. Traditionelle Teiggerichte sind Topfennudeln, verschiede Strudelsorten, Somlóer Nockerln oder Vargabéles.
Typische Getränke sind der Wein (insbesondere der Tokajer), Biere (z.B. Dreher, Aranyászok, Soproni, Borsodi), Sekt (Törley), verschiedene Obstschnäpse (Pálinka) und Zwack Unicum.

Ausgehen


In ungarischen Gaststätten sind 10-20% Trinkgeld üblich. Das Trinkgeld wird beim Kassieren direkt mit angegeben. Auf den Speisekarten stehen die Preise allerdings ohne diesen Aufschlag. Kann teilweise zu Verwirrungen führen.

Feiertage


Die offiziellen Feiertage in Ungarn sind die folgenden Tage (an diesen Tagen sind die Geschäfte geschlossen, während sie sonst meistens auch sonntags geöffnet haben):


Sicherheit


In ganz Ungarn erreicht man unter der Nummer 104 den Notruf, Krankenwagen und Unfallmeldung.
Die internationale Notrufnummer 112 ist auch im ganzen Land verwendbar.

Klima


In Ungarn herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima mit geringen Niederschlägen, heißen Sommern und kalten Wintern. Der kälteste Monat ist der Januar (durschnittlich -1°C), der wärmste ist der August (+21,3°C). Jährlich gibt es 1.785 Sonnenstunden.

Kommunizieren


Telefonvorwahl aus dem Ausland +36 danach Regionsvorwahl und lokale Nummer (6 Nummer, in Budapest 7).
Innerhalb Ungarns: Nichtlokale Gespräche Vorwahl 06 dann Regionsvorwahl und lokale Nummer.

Stichworte:

Reiseinformationen Ungarn

Reiseführer Ungarn

Aktivitäten Ungarn

Unterkünfte Ungarn

Daten und Fakten Ungarn