Aktivitäten Stuttgart


Ort suchen:
zur Kartenansicht       Allgemeines   Aktivitäten   Unterkunft/Gastronomie            

Aktivitäten in Stuttgart


Kartenansicht Deutschland
Apps zu Stuttgart



Ausflüge

Gute Ausflugsmöglichkeiten sind Berg (Karte) (mit der Abtei St. Erentraud, Kellenried), Feuerbach (Karte) (z.B. dem Killesbergturm) und Bad Cannstatt (Karte) (mit dem Steigfriedhof). Eine gute Gelegenheit für einen Ausflug ist die Burg Nippenburg (Karte) (13 km) bei Schwieberdingen. Die Nippenburg ist eine Burgruine und ein Gehöft südwestlich von Schwieberdingen. Wer Natur mag, der sollte Stuttgarter Eichenhain (Karte) bei Ostfildern einen Besuch abstatten (4 km). Weiterhin: Golfanlage Schloss Nippenburg (Karte) (13 km) bei Schwieberdingen.

Car Sharing ist in Stuttgart eine gute Alternative:
  • Hoppenlau-Schule, Rosenbergstraße 17, 70176 Stuttgart
  • Hölderlinplatz, Kornbergstraße 44, 70176 Stuttgart
  • Azenberstraße, Azenbergstraße 12, 70174 Stuttgart
  • Paul-Gerhardt-Kirche, Scheffelstraße 35, 70193 Stuttgart
  • Allmand, Allmandring 24, Universität Stuttgart, 70569 Stuttgart
  • Straussäcker 1, Universitätsstraße 82, Universität Stuttgart, 70569 Stuttgart
  • Shopping

    Es gibt ein großes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten in Stuttgart:
  • Königsbau Königstraße 28,
  • Königsbau-Passagen Königstraße 26,

  • Empfehlenswerte Geschäfte:
  • Bio: Plattsalat BioMitgliederladen Bismarckstraße
  • Wein: Weinmanufaktur Untertürkheim Strümpfelbacher Straße

  • Man findet einige interessante Shoppingstraßen in der City von Stuttgart. Interessant mit vielen Geschäften sind Filderbahnstraße und Königstraße.

    Sehenswürdigkeiten

    Allgemein

    Die Domkirche St. Eberhard (früher: Stadtpfarrkirche St. Eberhard) in Stuttgart ist seit 1978 die zweite Kathedralkirche (Konkathedrale des Bischofs) im Bistum Rottenburg-Stuttgart (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Mercedes-Benz-Welt in Stuttgart-Bad Cannstatt. Es wurde am 19 (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Amazonienhaus der Wilhelma ist ein großes Gewächshaus im Stuttgarter zoologisch-botanischen Garten Wilhelma. Es bildet einen Landschaftsabschnitt des Regenwaldes von Amazonien mit Flora und Fauna nach (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Fernsehturm Stuttgart Der Stuttgarter Fernsehturm ist ein 216,6 Meter hoher Fernseh- und Aussichtsturm in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Der 1956 eröffnete Turm wurde zum Wahrzeichen der Stadt und stellt baulich wie architektonisch den Beginn einer neuen Ära im Turmbau dar, da er als erster seiner Art aus Stahlbeton besteht, einen vom Schaft auskragenden Korb unterhalb der Antenne besitzt und in vertikaler Kragarmbauweise errichtet wurde (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Seilbahn Stuttgart. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Die Hospitalkirche ist die dritte große mittelalterliche Kirchengründung in der Altstadt Stuttgarts und heute Mittelpunkt der „Evangelischen Hospitalkirchengemeinde Stuttgart“ innerhalb des Kirchenkreises Stuttgart. Es handelte sich um eine zunächst turmlose, dreischiffige spätgotische Hallenkirche mit einschiffigem Langchor, die der Baumeister Aberlin Jörg (Stiftskirche, Leonhardskirche) zwischen 1471 und 1493 für den Dominikanerorden errichtet hatte (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Die in der Stuttgarter Innenstadt gelegene Stiftskirche ist die Hauptkirche der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Pfarrkirche der Stiftskirchengemeinde innerhalb des Kirchenkreises Stuttgart. Als Innenstadtkirche übernimmt sie weiterhin Aufgaben, die über ihre Parochie hinaus gehen (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Veitskapelle Die kunsthistorisch bedeutendste Kirche Stuttgarts. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Kastell Stuttgart-Bad Cannstatt (in der Literatur häufiger auch als Kastell Cannstatt, seltener als Kastell Bad Cannstatt vorkommend) ist ein ehemaliges römisches Grenzkastell an der Neckarlinie des Neckar-Odenwald-Limes. Es liegt als Bodendenkmal in einem heute weitgehend überbauten Bereich von Bad Cannstatt, einem Stadtbezirk der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt (Nähe Innenstadt). (Karte).

    Museen und Kunst

    Bohnenviertel Stuttgart-Mitte ist der innerste Stadtbezirk Stuttgarts zwischen Stuttgart-Nord, -West, -Ost und -Süd. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Kunstmuseum Stuttgart wurde im März 2005 als „Nachfolgemuseum“ der Galerie der Stadt Stuttgart eröffnet. Im ersten Jahr nach der Eröffnung des Hauses wurden 330 (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Landesmuseum Württemberg (bis 2005: Württembergisches Landesmuseum) wurde 1862 von Wilhelm I. König von Württemberg gegründet (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Die Staatsgalerie Stuttgart wurde 1843 als ''Museum der Bildenden Künste'' eröffnet. Erst 1984 jedoch, mit dem Bau der ''Neuen Staatsgalerie'', gestaltet durch den Architekten James Stirling, stieg sie von einem eher provinziellen Kunsthaus zu einem der führenden europäischen Museen auf (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Staatstheater ist das größte Drei-Sparten-Theater für Oper, Schauspiel und Ballett in Europa. Neben dem Weltberühmten Stuttgarter Ballett zählt die Staatsoper Stuttgart zu den führenden deutschen und europäischen [http://www (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Porsche-Museum ist das Museum der Dr. Ing (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Hegelplatz. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg ist ein Museum des Landes Baden-Württemberg in Stuttgart. Es liegt an der „Stuttgarter Kulturmeile“ in der Konrad-Adenauer-Straße zwischen der Staatsgalerie und der Musikhochschule (Nähe Innenstadt). (Karte).

    Parks

    Das Grüne U sind sechs miteinander verbundene Parkanlagen in Stuttgart, die auf einer Gesamtlänge von etwa acht Kilometern hintereinander in Form eines „U“ gelegen sind: Schlossgarten Park der Villa Berg Rosensteinpark Leibfriedscher Garten Wartberg Höhenpark Killesberg Geschichte Das Grüne U wurde anlässlich der Internationalen Gartenbauausstellung 1993 im Wesentlichen durch die Anlage von Leibfriedschem Garten und Wartberg geschlossen, die den Rosensteinpark mit dem Höhenpark Killesberg verbanden. Damit wurde eine durchgehende Verbindung vom zur Bundesgartenschau 1961 umgestalteten Oberen Schlossgarten im Stuttgarter Zentrum vorbei am Verkehrsknotenpunkt Hauptbahnhof über den anlässlich der Bundesgartenschau (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Akademiegarten. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Wilhelma und Botanischer Garten. (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Der Rosensteinpark in Stuttgart-Bad Cannstatt gilt als größter englischer Landschaftspark Südwestdeutschlands. Er wurde in den Jahren von 1824 bis 1840 auf Anordnung von König Wilhelm I (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Der Hoppenlaufriedhof ist der älteste noch erhaltene Friedhof Stuttgarts, gelegen im Westteil der Stadt. Gegründet im Jahre 1626 als ''Spitalfriedhof'' nach einer Grundstücksschenkung durch Johann Kercher (Nähe Innenstadt). (Karte).
    Der Weißenburgpark ist eine etwa fünf Hektar große Grünanlage in Stuttgart-Süd im Stadtteil Bopser. Auf einer Anhöhe im Park befinden sich das sogenannte Teehaus und der Marmorsaal, die heute als Ausflugslokal beziehungsweise als Veranstaltungsort genutzt werden (Nähe Innenstadt). (Karte).

    Natur

    Der Frauenkopf ist ein bewaldeter, 462,3 m ü. NN hoher Berg südöstlich des Stadtzentrums von Stuttgart, nach dem auch ein Stadtteil im Süden des Bezirks Stuttgart-Ost benannt ist (Nähe Innenstadt). (Karte).

    Burgen und Schlösser

    Schloss Solitude (fr. solitude Einsamkeit) wurde zwischen 1763 und 1769 von Johann Friedrich Weyhing und Philippe de La Guêpière als Jagd- und Repräsentationsschloss unter Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaut. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: u.a. dem Bus Linie 92 De_VVS_92_1 dem Bus Linie 92 De_VVS_92_2 (Karte).

    Aktivitäten

    Wandern
  • Remswanderweg von "Schwäbischer Albverein" : Wanderweg von Essingen bis Neckarrems
  • Georg-Fahrbach-Weg von "Schwäbischer Albverein" : Criesbach - Öhringen - Sulzbach/Murr - Seemühle - Uhlbach, Distanz: 130 km
  • Neckarweg Teil II: Tübingen - Bad Wimpfen von "Schwäbischer Albverein" : Tübingen - Stuttgart - Heilbronn - Bad Wimpfen
  • Württ. Weinwanderweg (Remshalden - Esslingen) von "Schwäbischer Albverein" , Distanz: NN

  • Radtouren
  • Alb-Neckar-Weg
  • Neckartal-Radweg , Distanz: 365
  • Höhenrandweg
  • Tallängsweg
  • Radelthon Stuttgart


  • Wellness-/Fitnesscenter: Mineralbad Berg (Am Schwanenplatz 9, Stuttgart)
  • Kino: Metropol (Bolzstraße 10, Stuttgart)
  • Wellness-/Fitnesscenter: Mineralbad Bad Cannstatt (Sulzerrainstraße 2, Stuttgart)
  • Kino: Atelier am Bollwerk Filmkunsttheater (Hohe Straße 26, Stuttgart)

  • Märkte
  • Flohmarkt

  • Wildlife/Tierbeobachtung: Hirtensitz
  • Kanu leihen: Einstieg und Ausstieg für Kanus 7
  • Kanu leihen: Kanu-Gesellschaft Stuttgart
  • Klettern: Neuffener Parkplatzfelsen
  • Klettern: Römerstein
  • Skateboard fahren: Skatepark
  • Skateboard fahren: Skateboardbahn
  • Tauchen: Vereinsheim TC Bonito, Grafenhalde 69
  • Ski fahren: Skilift Beuren
  • Ski fahren: Ski-Service Goller, Kochstraße 19, http://ski-service-goller.de/
  • Beliebteste Aktivitäten / Attraktionen

    Besondere Architektur
     
    Erholungsmöglichkeiten
     
    Kultur / Museen
     
    Regionale Besonderheiten
     
    Umgebung mit besonders schöner Landschaft
     
    Historisch bedeutsam bzw. Altstadt
     

    Touren

    Stichworte:

    Reiseinformationen Stuttgart

    Reiseführer Stuttgart

    Aktivitäten Stuttgart

    Unterkünfte Stuttgart

    Daten und Fakten Stuttgart